Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Freiburg

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Unterhaltung

Die Unterhaltung der Bundeswasserstraße umfasst im Bereich des schiffbaren Rheins die Erhaltung der Schiffbarkeit, die Erhaltung des Gewässerbettes in einem ordnungsgemäßen Zustand für den Wasserabfluss sowie die Pflege und Entwicklung des Oberrheins nach den Vorgaben der EU-Wasserrahmenrichtlinie bzw. der deutschen Wassergesetzgebung.

Dabei sind die Belange des Naturhaushaltes sowie Freizeit- und Erholungswert der Gewässerlandschaft zu berücksichtigen und die natürlichen Lebensgrundlagen zu bewahren. Die Unterhaltung in den einzelnen Streckenabschnitten orientiert sich an den jeweiligen Anforderungen. Im südlichen Abschnitt parallel zum Rheinseitenkanal (Grand Canal d‘Alsace) und in den nicht von der Schifffahrt nutzbaren Rheinschlingen wird schwerpunktmäßig nach ökologischen Aspekten unterhalten.

Im Bereich des staugeregelten Rheins zwischen Breisach und Iffezheim stehen die Damminspektion, die technische Unterhaltung der Rheinseitendämme und die Erhaltung der Fahrrinne für die Großschifffahrt im Vordergrund.

Das WSA Freiburg führt im Rahmen der Unterhaltung schwerpunktmäßig Arbeiten in folgenden Bereichen durch:

Für weitere Informationen wählen Sie eines der Themen links aus der Navigationsleiste aus.