Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Freiburg

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Wasserstraßen­infrastruktur

Der Zuständigkeitsbereich des WSA Freiburg erstreckt sich am südlichen Oberrhein auf die deutsch-französische Grenzstrecke der Bundeswasserstraße Rhein zwischen Rhein-km 170,000 und Rhein-km 352,070. Hierzu zählen neben 164 km staugeregelter und 18 km freifließender Strecke auch folgende Bauwerke und Anlagen:

Darüber hinaus befinden sich entlang der Strecke insgesamt vier Laufwasserkraftwerke im Flussbett und acht weitere in Seitenkanälen sowie mehrere Polder des Landes Baden-Württemberg.

Die wesentlichen Arbeiten an der Wasserstraßeninfrastruktur des Oberrheins erfolgen aufgrund der deutsch-französischen Staatsverträge über den Oberrheinausbau in Abstimmung mit Frankreich.